numisauktion.ch
Artikel-ID: 17666

Nur Sofortkauf

Keltischer Stater à la situle- Aulerci Diablintes

Restzeit
241T 01h:44m:56s

(Freitag, 05. März 2021 - 15:24:39)

oder (Verfügbare Menge 1 von 1)
Versandkosten
Abholung Gratis
2,00 CHF Inland
6,50 CHF International
Kombiversand möglich
NEU seit 19.03.2019 | KOMBIVERSAND
In dieser Form gib es das aktuell nur auf numisauktion.ch | Mehrere Artikel können zusammen versendet werden und es fallen nur einmal Versandkosten an. Bei Kombiversand wird der Artikel mit den höchsten Versandkosten für die Kosten des Kombiversands herangezogen. Je mehr Sie kaufen, je mehr können Sie sparen!
Artikelstandort
Schweiz, 3604 Thun
WICHTIG: Mitteilung des Verkäufers
DEKLARATION: Wegen Corona Virus Ausbreitung Kostenlose Abholung nicht mehr möglich. Alle von uns angebotenen Münzen des Altertums stammen aus dem Fachhandel, von offiziellen Münzhändlern. Wir verbürgen uns für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bezüglich Kulturgütergesetz Schweiz + Herkunftsland. Plus die Einhaltung der Sorgfaltspflicht. Unsere Artikel Ex Sammlung wurde von denn Behörden überprüft. Für weitere Fragen Kontaktieren sie uns, vielen Dank für das Vertrauen und Verständnis. Hier können sie die Gesetzgebung nachschlagen, denn wir halten es für Wichtig die AGB von numisauktion.ch einzuhalten. Es gibt über dieses Thema mehrere Sätze in der AGB von numisauktion.ch was man darf, und was Verboten ist. Und wir laden alle ein, dies einzuhalten. Wir freuen uns sie kennen zulernen, und freuen uns auf alle ihre Wünsche einzugehen, natürlich alles nach Schweizer Gesetzgebung. Wir Beraten sie korrekt und Seriös und sogar Kostenlos. Mit Respekt, und hören ihnen gerne zu was für Wünsche sie haben, dafür sind wir da. Das ist unser Job sie zufrieden zu stellen, so gut wie es möglich ist. Der Kunde ist uns wichtig, er muss am Schluss zufrieden sein. Die Preise richten sich nach Ankaufspreise die wir in denn Jahren unserer Sammler Leidenschaft Bezahlt haben, plus klar Nebenkosten manchmal nicht einmal diese Berechnen können. Wünsche hier allen von Herzen viel Spass, ob sie nur schauen oder Kaufen. Denn wir haben auch ein Sammler Herz für die Numismatik und usw. Und teilen gerne mit Ihnen dieses schöne Erlebnis Danke. Ja uns ist das Kulturerbe, der Menschheit wichtig, wir sind eben richtig drauf besessen. Bei allen von uns angebotenen Münzen des Altertumes wurde der Kauf dokumentiert und kann jederzeit belegt werden. Wir kaufen ausschliesslich bei Händlern, welche die rechtmässige Herkunft garantieren.  Wir verlangen von denn Käufern das sie sich an die Regeln halten. Und die Bewertung abgeben, dies ist hier auf numisauktion.ch Pflicht. Danke für die, die das verstehen und einhalten. Für Auslandssendungen gibt es ab 1.1.2020 eine einheitliche Online-Waren-Deklaration. Dafür fällt neu eine Gebühr in Höhe von CHF 3.00 an, welche NICHT IM KAUFPREIS ODER DEN VERSANDKOSTEN ENTHALTEN ist. Der pro Sendung einmalige zusätzliche Betrag wird bei Rechnungsstellung separat ausgewiesen. https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20001408/index.html
Angaben zum Anbieter

Keltischer - Stater à la situle; circa Gewicht: 6,3gr, und etwa Durchmesser: 19-20mm. Aulerci Diablintes (Region von Jublains) 1 Hälfte 1.Jahrhundert vor Christus. Silber Legierung mit kleinem Gold Anteil ( sehr wahrscheinlich Elektron genannt.) Schätzungsweise Erhaltung circa: Vorzüglich. VS: Beschreibung: Belorbeerter Kopf des Apollo (?) nach rechts, die imposante Haartracht durch einen gebogenen Lorbeerkranz aus 2 Reihen von gestrichelten Rechtecken unterteilt. Im Scheitel symmetrisch aufgetürmte S-Locken in Zwiebelform, ins Gesicht fallende S-Locke und gebogene Nackensträhne. An der Stelle des Ohrs treten 2 parallele Linien aus 2 Locken hervor und münden auf der Wange in ein Ohrgehänge aus 3 Kugeln in dreieckiger Anordnung. Torques um den Hals. RS: Beschreibung: Androcephales Pferd mit geperlter Mähne nach rechts, unter dem Schweif Ansatz eines vierspeichigen Rades, oben schwebender Wagenlenker mit Zügel in der Rechten und Wellenband in der linken, daran befestigt ein Vexillum mit 4 Fransen. Unten ausgestreckte Figur nach rechts, gekleidet mit einer kurzen Tunika mit starker Einschnürung in der Taille. Sie hält eine Henkelvase oder eine Situla gegen den Bauch des Pferdes. In Echt Wunderbares Prachtexemplar!!! Garantiere die Echtheit der Münze, da der Vorbesitzer dies auch getan hat. Referenznummern: DT 2167-70; Sch/L: 935; LT 6493. Das gleiche Stück wurde vor Jahren Verkauft, in gleicher Erhaltung für 2500.- CHF. Geschichtliche Hinweise von besonderem Interesse: Die Aulerci zerfallen in 3 Teilstämme: Die Aulerci Diablintes, Cenomani und Eburovices. Das Stammesgebiet der Diablintes liegt im Nordwesten der Cenomani im Departement Mayenne, das vom gleichnamigen Fluss von Nord nach Süd durchquert wird. An den Ufern liegen auch die beiden grössten Städte, Laval und Mayenne. Die Hauptstadt hiess früher Noviodunum, das heutige Jublains. Im Norden grenzt das Gebiet an die Departements Orne und Manche, im Westen an Ille-et-Vilaine, im Süden an Maine-et-Loire und im Osten ans Departement Sarthe. Das Bassin von Mayenne wird noch der Region „Pays de la Loire“ zugerechnet, obschon der hügelige Charakter der Landschaft bereits die Bretagne ankündet. Der Typus zeigt starke Ähnlichkeiten mit den Prägungen der der Cenomani, doch im Revers finden sich klare Unterscheidungsmerkmale. Der Typus wurde anfänglich in Gold und später in einer schwach goldhaltigen Silberlegierung ausgemünzt. Durch Grabungen und Lesefunde vom spät datierten Heiligtum von Juvigné ist die Serie bekannt. Der genaue Fundort des neu entdeckten Hortes (2008) von geschätzten 70 Stück bleibt noch im Dunkeln. In der Sammlung Trampisch (Vinchon 86) war ein vergleichbares Exemplar vertreten. Bisher sehr selten!!! Die Aulerci (dt. Aulerker) waren ein keltisches Volk in Gallien. Die Aulerci bevölkerten den Nordwesten Galliens zwischen den Flüssen Loire und Seine. Caesar erwähnt sie als eines derjenigen Völker, die am Meer lebten und den Ozean befuhren.Nach Titus Livius gehörten die Aulerci bzw. ihr Teilstamm, die Cenomani, zur Zeit des sagenhaften letzten römischen Königs Lucius Tarquinius Superbus zu einem Verbund von Stämmen, der von Ambicatus angeführt wurde, dem König der Biturigen. Livius berichtet, dass diese Stämme ein so großes Bevölkerungswachstum zu verzeichnen hatten, dass sie beschlossen, auszuwandern, um eine Überbevölkerung zu vermeiden. So wanderten Gallier, darunter auch ein Teil der Aulerci-Cenomani, unter Bellovesus über die Alpen nach Gallia cisalpina aus und ließen sich dort nieder. Das Volk der Aulerci bestand aus vier Teilstämmen: Ein großer Teil der Cenomani wanderte – wie oben erwähnt – über die Alpen nach Italien und ließ sich dort nieder. Der Rest lebte bei Le Mans. Die Eburovices lebten in der Gegend von Évreux, nordöstlich der Cenomani. Ihr Hauptort hieß Mediolanum Aulercorum.Ihr Name bedeutet „Eibenkämpfer. Die Diablintes oder Diablinti lebten im Raum um eine Stadt namens Noviodunum, das heutige Jublains. Die Brannovices hatten sich vom Hauptstamm losgelöst und waren Klienten der Haeduer geworden. Der Name lässt sich als „Rabenkämpfer“ übersetzen. Info ohne Gewähr.

Versandkosten
Abholung Gratis
2,00 CHF Inland
6,50 CHF International
Versand A-Post Schweiz 2.- CHF. Versand Deutschland A-Post 6.50.- CHF. Andere Länder auf Anfrage!!! Bitte Informieren sie sich über die Zollgebühren und Zollbestimmungen ihres Landes vielen Dank für ihr Verständnis. Für weitere infos unter: paxaugusti-spqr-fabia@bluewin.ch Paypal.ch Gebühren Telefonisch abgefragt Inland Schweiz 5.5% Zahlungen aus EU in die Schweiz 10% Der Käufer tragt die Kosten. Paypal Adresse: augustus-fabia@hotmail.com Der Käufer trägt das Risiko des A-Post Versand. Auf Anfrage auch Eingeschrieben möglich. Sonst weitere Details unter: 0041768051811 Mobil Schweiz CH. www.classic-numismatik-fabiano.com / www.classic-numismatik-fabia-artefakten.ch

Zahlungsmethoden
Banküberweisung CHF | Verkäufer sendet CH Bankdaten
Barzahlung in CHF bei Abholung
Banküberweisung € | Verkäufer sendet Bankdaten & Betrag in €
Ca. Standort: Schweiz, 3604 Thun
item matrixcode

Scannen Sie den QR-Code und gelangen Sie so direkt zum Artikel!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

GARANTIE
Wir garantieren für die Echtheit der angebotenen Münzen. Fälschungen, Kopien oder Nachprägungen sind immer eindeutig als solche deklariert.

Für Auslandssendungen gibt es ab 1.1.2020 eine einheitlicheOnline-Waren-Deklaration. Dafür fällt neu eine Gebühr in Höhe vonCHF 3.00 an, welche NICHT IM KAUFPREIS ODER DEN VERSANDKOSTEN ENTHALTEN ist. Der pro Sendung einmalige zusätzliche Betrag wird bei Rechnungsstellung separat ausgewiesen.

 Bitte siehe die Vorschriften des Kulturgüter Transfer Gesetz in der Schweiz und Weltweit gültig ist. Wir Kaufen oder Verkaufen keine Ilegalen Münzen, Ilegal bedeutet aus Ilegalen Grabungen Weltweit. Es ist Verboten denn Ankauf oder Verkauf, von ungereinigten Römischen Münzen in Lot oder Einzelstücke. Darauf sieht man auch die Interdiscount preise die darauf hinweisen dass da etwas faul ist. Billig Angebote können zu oft die Ursache des Ilegalen Verkauf verdecken. Es ist strafbar solche Münzen anzubieten oder zu Kaufen. Wir weigern uns solche Angebote zu akzeptieren, wir können dies nicht unterstützen. Wer keine Herkunft bescheinigen kann. Raten wir Finger weg, denn dies könnten Chaotische Folgen der Strafe haben. Wir garantieren für unsere Ware, dass sie Legaler Herkunft sind. Beachten sie nicht Händler die dies Anbieten, sie würden sich Strafbar machen. Wir empfehlen ihnen für Antike Münzen, suchen sie einen Fachmann mit solcher Kompetenz aus, da sind sie auf der sicheren Seite des Gesetzes. Jeder Händler oder Privatverkäufer muss die Herkunft beweisen seiner Antiken Münzen. Die ins Kulturgüter Transfer gesetzt fällt oder dem Kulturgüter Gesetz unterstellt sind. Bitte bevor sie bei jemand was Kaufen, zuerst Informieren. Händler ohne Angaben von Telefon Nummer oder Adresse, bitte meiden sie dies. Denn Irgendwann wird sich vor ihrer Tür das Gesetz melden. Ich hoffe mit diesen Infos gedient zu haben, um dem Sammler haufen Ärger zu ersparen. Viel Spass sonst noch beim Einkaufen.

Als Kulturgut gilt ein aus religiösen oder weltlichen Gründen für Archäologie, Vorgeschichte, Geschichte, Literatur, Kunst oder Wissenschaft bedeutungsvolles Gut, das einer der Kategorien nach Artikel 1 der UNESCO-Konvention 1970 angehört.

Die im Kunsthandel und im Auktionswesen tätigen Personen sind verpflichtet:

A: die Identität der einliefernden Personen oder der Verkäuferin oder des Verkäufers festzustellen und von diesen eine schriftliche Erklärung über deren Verfügungsberechtigung über das Kulturgut zu verlangen.

B: ihre Kundschaft über bestehende Ein- und Ausfuhrregelungen von Vertragsstaaten zu unterrichten.

C: über die Beschaffung von Kulturgut Buch zu führen und namentlich den Ursprung des Kulturgutes, soweit er bekannt ist, und den Namen und die Adresse der einliefernden Person oder der Verkäuferin oder des Verkäufers, die Beschreibung sowie den Ankaufspreis des Kulturguts aufzuzeichnen.

D: der Fachstelle alle nötigen Auskünfte über die Erfüllung dieser Sorgfaltspflichten zu erteilen.

Die Aufzeichnungen und Belege sind während 30 Jahren aufzubewahren. Artikel 962 Absatz 2 des Obligationenrechts gilt sinngemäss.
Um die Einhaltung der Sorgfaltspflichten zu kontrollieren, hat die Fachstelle Zutritt zu den Geschäftsräumen und Lager der im Kunsthandel und im Auktionswesen tätigen Personen.

Art 24. Sofern die Tat nicht nach einer anderen Bestimmung mit höherer Strafe bedroht ist, wird mit Gefängnis bis zu einem Jahr oder Busse bis zu 100 000 Franken bestraft, wer vorsätzlich. Wenn sie begründeten Verdacht hat, dass eine strafbare Handlung nach diesem Gesetz vorliegt, erstattet die Fachstelle der zuständigen Strafverfolgungsbehörde Anzeige.

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20001408/index.html

ZAHLUNG / ZAHLUNGSZIEL
Als Zahlungsziel gelten 3 Arbeitstage ab Kaufdatum als vereinbart (Datum Gutschrift oder Datum Barzahlung). Die Ware ist für diese 3 Arbeitstage verbindlich zum vereinbarten Kaufpreis für den Kunden reserviert. Nichteinhaltung der Zahlungsfrist entbindet den Käufer nicht vom Kaufvertrag. Bei zwischenzeitlichem Edelmetall-Kursanstieg vergütet der Käufer die möglicherweise höheren Beschaffungskosten (ab 4. Tag nach Kaufdatum). | Bei Bareinzahlung am Postschalter Mittels Einzahlungsschein, verrechnen wir eine Gebühr in Höhe von CHF 2.00 für unsere Umtriebe.

LIEFERUNG / ABHOLUNG
Der Versand erfolgt ausschliesslich nach Zahlungseingang und ohne Rückfrage an die vom Käufer auf numisauktion.ch hinterlegte Adresse. Eine abweichende Lieferadresse ist dem Verkäufer sofort nach dem Kauf mitzuteilen. Selbstabholung gegen Barzahlung in CHF oder Euro ist möglich während unserer Öffnungszeiten.

VERSANDKOSTEN
Schweiz: Die angegebenen Versandkosten beinhalten Porto, Verpackung & Aufwand. Der Käufer bezahlt beim Erwerb mehrerer Artikel nur 1 x (die höchsten) Versandkosten. International: Die angegebenen Versandkosten beinhalten Porto, Verpackung & Aufwand. Der Käufer bezahlt beim Erwerb mehrerer Artikel 1 x

HAFTUNG AUF DEM VERSANDWEG
Der Verkäufer übernimmt kein Versandrisiko für eingeschrieben gesendete Artikel & Expresssendungen. Für Artikel. Bei höherem (Gesamt-) Warenwert empfehlen wir dringend eingeschriebenen Versand, sofern im Angebot nicht bereits inkludiert. Eingeschrieben A-Post Inland Schweiz 7.- CHF. Weitere Infos unter 076/8051811 oder paxaugusti-spqr-fabia@bluewin.ch.

IMPORT / EXPORT
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Einfuhrbestimmungen Ihres Landes. Wir übernehmen keine Zollgebühren für Versandartikel Schweiz -> Ausland, oder für Ware, die in unseren Geschäftsräumen persönlich abgeholt wird. Eventuell anfallende Kosten für den Import bezahlt ausnahmslos der Empfänger. Infos für Kunden aus Deutschland: http://www.zoll.de

ABBILDUNGEN
Die Originalabbildungen sind massgeblich für die Qualität. Qualitätsangaben sind rein subjektiv und keine verbindlich zugesicherte Eigenschaft. Alle Abbildungen sind Eigentum der Firma. Jede Art der Nutzung von Bildinhalten unserer Angebote, insbesondere der Download der Bilddaten sowie die Verwendung, Weitergabe und Vervielfältigung, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Firma von Luigi Fabiano 3604 Thun. Die unrechtmässige Verwendung von Abbildungen wird in Rechnung gestellt. Werden uns unrechtmässig verwendete Abbildungen gemeldet oder entdecken wir im WWW unrechtmässig veröffentlichte Abbildungen, die wir als unser Eigentum identifizieren, lassen wir kostenpflichtig nachforschen, wer diese ins Netz gestellt hat und behalten uns weitere Schritte vor.

GERICHTSSTAND
Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Parteien ist 3600 Thun, Schweiz. Ein Widerrufsrecht ist nicht vorgesehen. Die Onlinebestellung stellt einen rechtsgültigen und rechtsverbindlichen Kaufvertrag dar. Mit dem Höchstgebot, bzw. Kauf wird ein verbindlicher Kaufvertrag ohne Rücktritts Möglichkeit geschlossen. Der Käufer verpflichtet sich zur Bezahlung und zur Abnahme der gekauften Ware.

Widerrufsrecht

RUECKGABERECHT: Kein Rückgabe Recht. RUECKTRITTSRECHT: Ein Rücktrittsrecht ist nicht vorgesehen. Die Onlinebestellung stellt einen rechtsgültigen und rechtsverbindlichen Kaufvertrag dar. Mit dem Höchstgebot, bzw. Kauf wird ein verbindlicher Kaufvertrag ohne Rücktritts Möglichkeit geschlossen. Der Käufer verpflichtet sich zur Bezahlung und zur Abnahme der gekauften Ware. Auch bei Sofortkauf Gültig. 

Impressum

Classic Numismatik & Artefakten Fabiano Schnyderweg 4 3604 Thun (Schweiz) Natel 076/8051811 Telefon 033/3353312. Firmennummer CH-036.1.058.238-8 Eingetragen in Kanton Bern seit 20.09.2013.www.classic-numismatik-fabiano.com / www.classic-numismatik-fabia-artefakten.ch / paxaugusti-spqr-fabia@bluewin.ch

Weitere Artikel des Anbieters

Dieser Eintrag wurde 943 mal aufgerufen.